The Macallan Distillery (c) markpower@magnumphotos (4).jpg

Holzindustrie zum Abschluss der Kollektivvertragsverhandlungen

AdobeStock_314708492 Ausschnitt.jpg

04.06.2021

Die Kollektivvertragspartner der Holzindustrie haben sich am 10. Mai 2021 in der dritten Verhandlungsrunde auf einen Kollektivvertragsabschluss geeinigt.

Hier finden Sie die Pressemitteilung.

Hier finden Sie das Protokoll.

Der  2- Jahres-Abschluss im Überblick:

Gehaltsrechtlicher Teil:

  • ab 1. Mai 2021 Erhöhung der Ist-Löhne sowie Ist-Gehälter um 2%, mindestens aber um Euro 42,-

Erhöhung  der Mindestlöhne  um 2,1%,  der Mindestgehälter  und  der kaufm. Lehrlingseinkommen um  2%. Sonderlösung für die Skiindustrie im 1. Jahr: Erhöhung wird erst ab 1. Juli 2021 wirksam.

  • ab 1. Mai 2022 Erhöhung um 0,6% für kollektivvertragliche Mindestlöhne und Mindestgehälter bzw. um 0,5% für Ist-Löhne und Ist-Gehälter zuzüglich der prozentuellen Veränderung des VPI zum Vorjahr (Berechnungsbasis Durchschnitt März 2021 bis Februar 2022) – Laufzeit 12 Monate.
  • Gesamtlaufzeit 2 Jahre bis zum 30.04.2023

Rahmenrechtlicher Teil:

Der 31.12. gilt ab dem 1. Mai 2022 unter Fortzahlung des Entgelts als arbeitsfrei – mit  Wirksamkeit  für  die meisten  Betriebe  erst  ab 2024.

Für die Plattenindustrie gibt  es Kündigungstermine mit jedem Monatsletzten – statt bisher Kündigungsmöglichkeit nur zum Quartal.

Erhöhung  des Taggeldes ab 1.5.2021  für Angestellte um  2 €uro auf  40 Euro, ebenso für Arbeiter auf 30,40 Euro.  Mit  1.5.2022 Erhöhung um den VPI  (Basis  ist  Durchschnitt VPI  von März 2021 bis Feber 2022)


Einsetzung von mehreren Arbeitsgruppen zu:

  • Jahresdurchrechnungsmodell für Montagemitarbeiter,
  • Möglichkeit der Übertragung von Minusstunden im Bandbreitenmodell,
  • Überarbeitung des Lohn- und Gehaltssystems sowie der aktuellen Berufsbilder,
  • Erarbeitung eines Erhöhungsautomatismus der Reiseaufwandsentschädigungen,
  • Vorbereitungslehrgänge für die Berufsreifeprüfung in der Arbeitszeit.

Nachfolgend  der bereits freigegebene KV Faser- und Spanplatten sowie der KV-Text Arbeiter und auch  jener der Angestellten. Weiters  finden Sie  die beiden Rahmen-Kollektivverträge  für  die Angestellten.

KV Faser- und Spanplatten
KV-Text Arbeiter 2021
KV-Text Angestellte


Rahmenkollektivverträge Angestellte:

Rahmen-KV Holzverarbeitende Industrie
Rahmen-KV Sägeindustrie


Kollektivverträge aus den Vorjahren:

Arbeiter
Angestellte

Hinsichtlich der Rahmenkollektivverträge der Arbeiter wird noch zugewartet, da es zwischenzeitig – nach Abschluss des KV-Verhandlungen 2021 - völlig unerwartet  einen Initiativantrag auf  eine weitere Verschiebung der Angleichung  der Kündigungsfristen  Arbeiter  und Angestellte gegeben  hat – vom 1.7.2021  auf 1.10.2021. Allerdings bleibt  die Gesetzwerdung  abzuwarten. Wenn es so kommt -  das  sollte sich  nächste Woche  entscheiden - dann müsste  auch jeweils der KV-Text entsprechend  angepasst  werden. Sobald Klarheit  besteht, werden  die beiden Arbeiter-Kollektivverträge entsprechend angepasst und  veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren