AdobeStock_72161803.jpeg (1)

Europa

Viele für die Holzindustrie relevanten Entscheidungen werden auf europäischer und internationaler Ebene getroffen. Dies gilt sowohl für gesetzliche Anforderungen als auch für Standards und Normen der Branche. Gerade die Europäische Union verfügt über Kompetenzen, die weit in die Mitgliedsstaaten hineinreichen und damit auch die Holzindustrie betreffen. Für den Fachverband als zentralen Interessenvertreter der Holzindustrie hat es daher Priorität, nah an den wichtigsten Entscheidungszentren in Brüssel, Kommission, Rat und Parlament zu sein. Dementsprechend ist der Verband in zahlreichen europäischen Gremien aktiv und bringt an den richtigen Stellen seine Expertise ein. Ziel des Engagements in Europa ist es, die Interessen der Mitglieder zu vertreten und zu praktikablen Lösungen beizutragen. Auf der Agenda der Europäischen Kommission – und für die Holzindustrie relevant – stehen unter dem Schlagwort „European Green Deal“ vielfältige Gesetze und Initiativen für eine effizientere Ressourcennutzung, eine kreislauforientierte Wirtschaft und für mehr Biodiversität.

Die Vertreterinnen und Vertreter des Fachverbands sowie der Holzindustrie Österreichs sind in den europäischen Verbänden hoch anerkannt und punkten als kleines Land mit großer Kompetenz und Know-how. Durch die europäische Zusammenarbeit entsteht zudem ein wertvoller Erfahrungsaustausch mit Branchenvertretern aus anderen europäischen Staaten.

Zentrale Themen für die Holzindustrie:

  • European Green Deal
  • EU Kreislaufwirtschaftspaket
  • Bauprodukteverordnung und anverwandte Themen
  • Erneuerbare-Energien-Richtlinie
  • EU Waldstrategie
  • EU Biodiversitätsstrategie
  • Weiterentwicklung des CO2-Handels
  • Handelspolitische Themen

Aufgaben & Leistungen

  • Politisches und fachliches Lobbying
  • Frühzeitige und proaktive Information der Mitglieder
  • Abstimmung gemeinsamer Interessen zu europäischen Vorhaben
  • Federführendes Engagement in europäischen Verbänden
  • Schaffung neuer Plattformen für neue Themen und Interessensgebiete
  • Aktive Mitwirkung in diversen Gremien und Ausschüssen, Teilnahme an vielzähligen Veranstaltungen

Führungskräfte, Expertinnen und Experten der Mitgliedsunternehmen sowie des Verbandes arbeiten und gestalten in zahlreichen Europäischen Verbänden und wichtigen Arbeitsgruppen mit:

  • CEI-Bois – European Confederation of Woodworking Industries – Europäischer Verband der holzverarbeitenden Industrie
    www.cei-bois.org
  • EFIC – European Furniture Industries Confederation – Verband der Europäischen Möbelindustrie
    www.efic.eu
  • EOS - European Organisation of the Sawmill Industry – Europäische Organisation der Sägeindustrie
    www.eos-oes.eu
  • EPF – European Panel Federation – Europäischer Holzwerkstoffverband
    www.europanels.org
  • FEP - European Federation of the Parquet Industry – Europäischer Verband der Parkettindustrie
    www.parquet.net/
  • VEH – Association oft he European planining industry – Verband der Europäischen Hobelindustrie
    www.veuh.org